Project Description

Kultur und Geschichte entdecken: Münsters Museen im Überblick

Wer nach Münster kommt, kann sich über eine Vielfalt an Museen freuen: Hier ist für jeden das Passende dabei – ob für Kunst- oder für Geschichtsliebhaber, für Groß oder Klein.

Stadtmuseum Münster

Münster-Modell im Stadtmuseum Münster.

Münster-Modell im Stadtmuseum Münster.

Möchten Sie mehr über Münster erfahren, ist das Stadtmuseum Münster Ihr erster Anlaufpunkt. Das Museum befindet sich in der Salzstraße in der Nähe vom Bahnhof. Hier lernen Sie die Stadt kennen von den Anfängen im Jahr 793 bis in die heutige Zeit.

Die Ausstellungen des Museums sind nicht nur von Geschichte, sondern auch von Kunst und Kultur geprägt: Neben der Hauptausstellung finden Sie viele temporäre Ausstellungsstücke – meist der modernen Kunst gewidmet. Für die Kleinen werden im Museum Zeichenkurse und kreatives Lernen für Schulklassen angeboten.

Ein besonderes Highlight ist der Zwinger, der ebenfalls zum Stadtmuseum gehört: Dieser befindet sich an der Promenade und kann regelmäßig im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Der Zwinger hatte bereits mehrere Verwendungen: Anfänglich war er zur Sicherung der Stadtbefestigung gebaut, fungierte später in zahlreichen Kriegen als Gefängnis und noch später sogar als Wohnung. Im Zwinger befindet sich unter anderem eine Kunstausstellung. Bitte beachten: Die Führungen im Zwinger sind nicht barrierefrei!

Friedenssaal im Rathaus des Westfälischen Friedens

Im Historischen Rathaus befindet sich der berühmte Friedenssaal.

Im Historischen Rathaus befindet sich der berühmte Friedenssaal.

Im frühen Mittelalter hatte der Friedenssaal keine besondere Bedeutung für die Münsteraner: Angeblich wurde die Fläche von den Kaufleuten zum Lagern ihrer Ware genutzt.

Wenig später wurde der Saal das Wahrzeichen Münsters: Heute haben Sie die einzigartige Möglichkeit, den Raum zu betreten, in dem im Jahr 1648 der Westfälische Frieden geschlossen wurde, mit dem der Dreißigjährige Krieg in Europa beendet wurde. Im April 2015 wurde auch von der Europäischen Kommission die zentrale Rolle des Friedenssaals für das vereinte Europa bestätigt.

Mittlerweile ist das Rathaus mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel ausgezeichnet.

Für Besitzer der münstercard ist der Museumsbesuch kostenfrei.

LWL-Museum für Kunst und Kultur

Außenfassade des LWL-Museums für Kunst und Kultur.

Allen Kunstliebhabern bietet das LWL-Museum für Kunst und Kultur Werke vom Mittelalter bis hin zur Moderne bzw. der Gegenwart. Die Sammlung wird auf drei Ebenen ausgestellt und umfasst mehr als 300.000 Exponate. Ein weiteres

Highlight des Museums ist die Münzsammlung, die Münzen aus Westfalen und der Region enthält. Achten Sie auf wechselnde temporäre Ausstellungen: Im Rahmen derer finden Sie zahlreiche Werke der modernen Kunst, die einen pointierten Blick auf Politik und Gesellschaft werfen.

Nicht nur von innen, sondern auch von außen ist das Museum ein Kunstwerk an sich. Bereits die Lichtinstallation an der Fassade des Museums sorgt für Aufmerksamkeit. An der anderen Seite der Fassade können Sie die „Strukturale Konstellation – Zwei Supraporten“ bewundern.

Sind Sie mit den Kindern unterwegs, bietet Ihnen das Museum Workshops, bei denen auch die Kleinen die Freude an der Kunst entdecken. So werden Kinder bei zahlreichen Führungen spielerisch an die Motive herangeführt oder können im Museums-Atelier selbst Kunst schaffen.

Mit der münstercard erhalten Sie einen freien Eintritt in alle Ausstellungen.

Picasso-Museum

Pablo Picasso als Mosaik aus roten und schwarzen Pflastersteinen.

Pablo Picasso als Mosaik aus roten und schwarzen Pflastersteinen.

Im Picasso-Museum werden, wie der Name schon sagt, die Werke vom berühmten Künstler ausgestellt. Hier haben Sie die Möglichkeit, rund 800 Grafiken des Malers sowie das fast vollständige lithografische Werk des Künstlers zu betrachten. In den wechselnden Sonderausstellungen genießen Sie außerdem Leihgüter unterschiedlicher internationalen Museen.

Das Museum befindet sich direkt hinter den Münster Arkaden: Hier können Sie Ihren Museumsbesuch bei einer Tasse Kaffee oder weiteren gastronomischen Angeboten ausklingen lassen.

Mit der münstercard kommen Sie gratis ins Picasso-Museum.

Museum für Lackkunst

Museum für Lackkunst

Natürlich gibt es in der Farbenstadt Münster auch ein Museum für Lackkunst.

Im Museum für Lackkunst entdecken Sie über 2.000 Lackkunst-Objekte: Diese weltweit einzigartige Sammlung wird im Rahmen einer Dauerausstellung sowie in weiteren temporären Expositionen präsentiert. Den restlos Lack-Begeisterten bietet das Museum darüber hinaus eine Bibliothek mit ca. 2.500 Werken zur Lackkunst und seiner Geschichte.

Als Besitzer der münstercard erhalten Sie freien Eintritt in das Museum.

LWL-Museum für Naturkunde

Naturkundemuseum

Im Naturkundemuseum gibt’s Dinos und Steinzeit-Menschen für kleine und große Kinder.

Die Ausstellungen im LWL-Museum für Naturkunde bewegen sich abseits von Kunst und Geschichte: Hier erfahren Sie zwar auch einiges zu Westfalen, allerdings aus der Sicht der Biologie und Naturkunde. Welche Tiere haben hier früher gelebt? Wie sah das Münsterland vor 1.000 Jahren aus? Wie funktioniert unser Gehirn? Wie groß waren die Dinosaurier? In diesem Museum finden Sie Antworten auf diese und weitere Fragen: z. B. im Rahmen der Dauerausstellung „Vom Kommen und Gehen – Westfälische Artenvielfalt im Wandel“. Im Naturkundemuseum gibt es darüber hinaus mehrere einzigartige Objekte, wie z. B. den weltgrößten Amoniten oder die deutschlandweit einzige Reproduktion des „Portraits der Milchstraße“ von Jon Lomberg als 12 Quadratmeter großes Bild.

An das Naturkundemuseum ist das Planetarium angeschlossen, in dem Sie nicht nur einen Blick in das Weltall werfen, sondern sich auch zahlreiche Konzerte anschauen sowie Vorträge und Lesungen anhören können. Auch für die Kleinen bietet das Planetarium spezielle Veranstaltungen: z. B. im Rahmen der Vorstellung „Ein Sternbild für Flappi“. Für Informationen zu weiteren kindgerechten Veranstaltungen kontaktieren Sie bitte das Planetarium.

Auch das Museum an sich ist sehr gut für Ihre Kinder geeignet: Hier werden an jedem ersten Samstag im Monat Werkstattnachmittage angeboten, an denen Kinder spielerisch Wissenswertes über Naturkunde lernen.

Besitzer der münstercard erhalten einen kostenfreien Eintritt in das Museum.

Freilichtmuseum Mühlenhof

Museum unter freiem Himmel – im Mühlenhof

Aus der Gegenwart ins Mittelalter: Nicht weit vom LWL-Museum für Naturkunde, ebenfalls am Aasee, befindet sich das Mühlenhof-Freilichtmuseum. Das Museum vermittelt Ihnen hautnah die Kultur und Geschichte des Münsterlands: Zahlreiche Gebäude sind begehbar – hier sehen Sie, wie ein Münsteraner im Mittelalter gelebt und gearbeitet hat.

Nicht selten werden im Freilichtmuseum thematische Veranstaltungen angeboten: z. B. eine Reise ins Märchenland und ein Seifenguss-Kurs für Kinder, der Mühlenhof-Trödelmarkt sowie Frühmittelalter- und Wikingertage für die ganze Familie.

Machen Sie bereits jetzt einen digitalen Rundgang durch das Museum.

Mit der münstercard kommen Sie kostenlos in das Freilichtmuseum.

Bibelmuseum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster

Wer sich für Geschichte der Religion interessiert, ist in dem Bibelmuseum der WWU bestens aufgehoben. Hier finden Sie alles, was es über die Bibel zu wissen gibt: Die Ausstellung reicht von den handschriftlichen Anfängen der Bibel bis heute. Leider ist das Museum im Moment wegen Bauarbeiten geschlossen: Die Informationen zur Wiedereröffnung werden auf der Internetseite des Museums rechtzeitig veröffentlicht.

Karte: Münsters Museen

Weitere Tipps

Lust auf noch mehr Museen?

In Münster ist immer was los: Weitere kleinere Museen und Ausstellungen – vom Archäologischen Museum bis hin zum Westfälischen Pferdemuseum im Allwetterzoo – finden Sie hier.

Freier Eintritt

Mit der münstercard erhalten Sie ermäßigten Eintritt in viele Museen Münsters. Auch den Weg von einem zum anderen Museum müssen Sie nicht mehr zu Fuß bewältigen: Für Inhaber der müstercard sind alle Busfahrten kostenlos. Noch mehr von der Stadt sehen Sie, wenn Sie mit einer Leeze unterwegs sind: Leihen Sie Ihr Rad einfach kostenlos, wenn Sie eine münstercard besitzen, schwingen Sie sich auf den Sattel und los geht’s!

Mit Kindern

Städtetrips und Museumsbesuche sind für die Kleinen anstrengend und langweilig? Nicht in Münster! Hier können Sie nachlesen, was Sie an einem Tag in Münster mit Ihrer ganzen Familie unternehmen können.

Diesen Beitrag teilen