Projekt Beschreibung

Ein Tag in Münster mit Kindern

In Münster lässt es sich genießen – nicht nur als Erwachsener, sondern auch als Kind. Die Stadt bietet Ihnen viele tolle Attraktionen und Freizeitmöglichkeiten. Natürlich schaffen Sie an einem Tag nicht alles: Daher haben wir hier für Sie einige Vorschläge zusammengestellt, damit Sie eine schöne Zeit mit Ihren Kindern in Münster verbringen!

Übrigens, bei den Bustickets oder beim Eintritt in Museen können Sie mit der münstercard sparen. Für Kinder bis 17 Jahren gibt es die münstercard zum ermäßigten Preis.

Die münstercard jetzt online kaufen:

kaufen

Allwetterzoo Münster

Für den Besuch des Allwetterzoos Münster sollten Sie mit Ihren Kindern einen kompletten Tag einplanen: Denn hier gibt es viel zu entdecken! Das Aquarium, das Pferdemuseum oder begehbare Affenanlagen sorgen für Begeisterung von Groß bis Klein. Ein besonderes Highlight sind die Fütterungszeiten: Wann bekommen Sie und Ihre Kinder sonst eine Gelegenheit, Elefanten aus der Hand zu füttern?!

Hier bekommen Sie alle Infos zu Ihrem Besuch im Allwetterzoo.

Familienwerkstatt im Picasso-Museum

Möchten Sie mit Ihren Kindern die Stadt erkunden, wählen Sie aus den zahlreichen Veranstaltungen, die z. B. in Münsteraner Museen stattfinden. Eine davon können Sie im zentral gelegenen Picasso-Museum erleben. Hier gibt es zu den aktuellen Ausstellungen auch immer Programmangebote für Kinder und Familien. Beispielsweise können Sie in der Familienwerkstatt gemeinsam kreativ werden. Und dank der münstercard zahlen Sie keinen Eintritt!

Pause im Münsterbus

Noch so viel zu entdecken, aber die Beine machen schlapp? An vielen zentralen Orten startet der MÜNSTERBUS, also hopp!, rauf zu einer kleinen entspannenden Sightseeing-Tour! Mit der münstercard natürlich kostenlos. Das Highlight für Kinder ist die Fahrt auf dem oberen Deck, das im Sommer sogar unbedacht ist.

Picknick im Grünen

Der Spielplatz Wilhelmstraße am Schlossgarten mit Seilbahn, Drehschaukel, Wippe, Kletterhaus und -wand sowie Turnstangen ist genau der richtige Ort fürs Spielen. Hier lässt es sich außerdem gut gemeinsam picknicken: Der Picknickkorb von zuhause bietet für jeden seine Lieblingsleckerei!

Weitere Spielplätze finden Sie in diesem Plan. Einige davon liegen an der Promenade, die im Sommer zu aktiven oder faulen Pausen auf ihren sie flankierenden Rasenflächen einlädt.

Alternativ bietet der hintere Teil des Aasees eine tolle Möglichkeit, um auf den riesigen Wiesen herumzutoben oder gemeinsam zu picknicken. Zu den Aasee-Wiesen kommen Sie entweder mit dem Bus oder mit dem Solarboot.

Über den Aasee mit dem Solarboot

Solaaris

Mit der münstercard fahren Sie kostenlos von den Aasee-Terrassen aus mit der SOLAARIS auf die andere Seeseite zum Naturkundemuseum mit Planetarium oder zum Allwetterzoo.

Spannende Ausstellungen mit Sternegucken am Nachmittag

Der Eintritt ins Naturkundemuseum ist mit der münstercard frei. Jeden Samstag finden Werkstattnachmittage für die ganze Familie statt: Hier erleben die Kleinen und die Großen die spannende Welt der Naturkunde. Anschließend lohnt sich ein Besuch im Planetarium, das sich in dem gleichen Gebäude befindet. Der Eintritt ins Planetarium kostet für Familien 13 Euro.

Eine Liste mit den aktuellen Darbietungen, sortiert nach Alter, finden Sie auf der Seite des LWL-Naturkundemuseums.

Karussellfahren auf dem Send

Dreimal jährlich findet am Schlossplatz die Kirmes statt – in Münster „Send“ genannt. Laute Musik, Lichter und ganz viel Spaß versprechen Ihrer ganzen Familie die mittlerweile mehr als 200 Aussteller in ihren Fahr- und Schaugeschäften.

Eine Stärkung vor dem Heimweg

Bevor Sie den Heimweg antreten, stärken Sie sich nach dem spannenden Tag in einem der Münsteraner Lokale, z. B. in einer der kinderfreundlichen Gaststätten in Münster.

Nur eine Tour von vielen …

Natürlich sind diese Tipps lediglich eine Anregung: In Münster lässt sich mit Kindern so viel mehr erleben! Stöbern Sie doch einfach mal im Kinderportal der Stadt Münster.

Alle Sehenswürdigkeiten im Überblick

Diesen Beitrag teilen